Mein Menschenbild als Therapeut

 Die Grundlage meines Menschenbildes als Therapeut geht davon aus, dass jeder Mensch über ausreichend Fähigkeiten und Kompetenzen verfügt, Probleme, Konflikte und Störungen zu bewältigen und zu lösen. Durch eine zielführende und individuell auf deine Bedürfnisse angepasste Kombination aus verschiedenen Therapiemethoden und -werkzeugen, wie der logotherapeutischen Gesprächstherapie nach Prof. Viktor Frankl,  Hypnosetherapie, Yager-Code, das DK-Verfahren sowie potenzialorientierten Aufstellungen können psychische Probleme gelöst, Motivation und Selbstbewusstsein gestärkt, schwierige Familienkonstellationen lösungsorientiert bearbeitet sowie neue Ziele gefunden und erreicht werden. Im gemeinsamen Gespräch klären wir, welche der oben genannten Methoden für dich die beste Lösung darstellen.

   

Sprechblasen-Icon

Paarberatung/Paartherapie

Es gibt nicht DIE Paarberatung als solche, da jedes Paar mit ganz individuellen Sorgen, Nöten und aus verschiedenen Anlässen kommt. Manch einer wünscht sich einen Neubeginn und die Loslösung aus alten Mustern, manchmal  gibt es ein aktuelles Problem oder es wird eine Trennungsbegleitung gewünscht, in der man sich trotz des schmerzvollen Prozess des Loslassens gleichberechtigt begegnen kann.
Was euer genaues Anliegen ist, klären wir gemeinsam im Erstgespräch.  Dann kann ich auch meine Einschätzung über den zu erwartenden Umfang der Paartherapie mitteilen. Oft reichen schon  einige wenige Sitzungen, um eine deutliche Veränderung der Beziehungsqualität zu erreichen.
Meine Methoden wie  potenzialorientierte Aufstellungen, systemisch-ressourcenorienterte Gesprächstherapie und andere lösungsorientierte Methoden aus  der Kommunikationspsychologie wende ich individuell zugeschnitten auf eure Probleme/Wünsche an.

Eine Einzelperson kann dabei diese Schritte genauso gut alleine durchlaufen, sodass auch zunächst nur ein Partner die Beziehung reflektieren kann und Veränderungen anstößt.  Ich habe häufig erlebt, dass schon  kleine Veränderungen große Auswirkungen haben können.

Wegbeschilderungs-Icon

Einzeltherapie

Die Logotherapie (Logos = Sinn) und Existenzanalyse geht zurück auf Viktor E. Frankl . Als humanistisches Verfahren der Psychotherapie, geht sie davon aus, dass jeder Mensch ein ursprünglich sinnorientiertes Wesen ist, welches leben will, was ihm bedeutsam ist. Lebt der Mensch nicht seine Werte und wird sein Wille zum Sinn auf Dauer frustriert, so gerät der Mensch in die innere Leere. Häufig sind neurotische Störungen, Frustration, Burnout,  Depression, Ängste und Phobien die Folgen.

Innerhalb der Gesprächstherapie  stellen Wertimaginationen eine effektive und nachhaltige Methode dar, die dir dabei hilft, Unklarheiten und Unentschiedenheiten  in deinem Leben zu betrachten sowie deine Gefühlswelt  zu verstehen. Durch die Mobilisierung deiner Ressourcen und Fähigkeiten gelingt die Linderung von Belastungen und Problemen, die Bewältigung von Krisen sowie die Linderung von Krankheiten. Durch das Herausarbeiten dessen, was dir wertvoll und bedeutsam ist, wirst du frei für ein sinnerfülltes und in Verantwortung gestaltetes Leben.  

Wertimaginationen sind behutsam geführte innere Wanderungen zu den Wertgefühlskräften, wie Vertrauen, Mut, Freiheit, Gelassenheit und Stärke. Sie führen zu Begegnungen mit eigenen,  bislang unbewussten Lebenskräften, Möglichkeiten und eigenen Potenzialen, die gelebt werden können und wollen. Sie bieten einen tiefen Zugang zu unseren inneren Bildern. Es zeigt sich vieles, was wir bis dahin nicht bewusst wussten oder nur erahnten. Das Erkennen  und Bearbeiten dieser Blockaden macht uns frei und stark, unsere tiefen Kraftquellen und Potenziale zu sehen, sie anzuerkennen und sie in unser Bewusstsein zu bringen und damit zu einem veränderten Handeln zu kommen. Die im Unbewussten auftauchenden Bilder und Symbole geben Aufschluss über mögliche Hindernisse und Blockaden in unserem Leben.


Netzwerk-Icon

Hypnose-Verfahren

Wenn man Hypnose hört, denkt man oft an "Show-Hypnose".  Damit haben klinische Hypnoseverfahren nichts zu tun!
 Es ist ein wissenschaftlich anerkanntes psychotherapeutisch anerkanntes Verfahren, welches mittlerweile durch über 440 Studien bestätigt wurde. Es wird bei Einzel- Paarberatung sowie im Coaching erfolgreich eingesetzt. 
 Die Hypnosetherapie ist eine sehr alte Therapieform, die schon therapeutisch  in der Zeit vor Christus angewendet wurde und seit 2006 wissenschaftlich anerkannt ist. In der Hypnose ist das Unterbewusstsein leichter zugänglich. Der Therapeut begleitet  die Klientin bzw. den Klienten dabei in einen natürlichen Trancezustand zu gleiten. In diesem Trancezustand wird das kritische Denken reduziert, so dass vergangene  Erfahrungen und Gefühle  besser erreicht werden können, als im Zustand des Bewusstseins.  Der Klient/die Klientin kann weiterhin klar denken, die Konzentration ist dabei jedoch eher nach innen gekehrt. Der Zustand der Hypnose kann sehr entspannend sein, besonders dann, wenn man ihn einfach geschehen lässt. Du kennst diesen Zustand zum Beispiel, wenn du dich kurz vor dem Einschlafen oder Aufwachen befinden, in einen Film oder ein Buch tief versunken sind. Hypnose ist  ein selbst herbei geführter Zustand der Trance. Du als Klientin/Klient bestimmst dabei selbst, ob, wann und wie tief du  in Hypnose gehen willst und auch, wann du diese Trance wieder beenden willst. Daher gibt es auch keinen Kontrollverlust, auch wenn im TV immer wieder so getan wird. Diese Darstellungen sind fern von jeder Realität. Du als Klientin/Klient behältst immer die Kontrolle.  Das Radikalste, was passieren kann, ist, dass du eine Angst oder ein Laster aufgibst. Bisher ist noch jeder Patient/jede Patientin aus der Hypnose aufgewacht. Hilfreich ist es allerdings, wenn du  dich darauf einlassen kannst mit mir gemeinsam deine Ressourcen und Potenziale zu erkennen und diese gemeinsam zu stärken.  Hypnose ist ein Verfahren, das schnell, effektiv und ursachenorientiert darauf abzielt, die inneren Bewertungen Ihres Unterbewusstseins positiv zu besetzen. Die Veränderung findet nur da statt, wo sie gebraucht wird. 

Mögliche Anwendungsgebiete für eine Behandlung mit Hypnose sind:

  • Schlafstörungen 
  • Ängste und Phobien
  • Panikattacken
  • Depression
  • Burnout
  • Zwänge
  • Trauer 
  • negative Gewohnheiten


Klinische Hypnose und Yager -Therapie ergänzen sich hervorragend. Beide Therapieformen unterscheiden sich durch den unterschiedlichen Weg, die Ursache eines Problems zu lösen. Während bei der Yager -Therapie die Heilung im Hintergrund abläuft, wird bei der Hypnosetherapie die ursächliche Lebenssituation identifiziert und durch erneutes Durchleben geheilt. Für Klienten kann die Hypnosetherapie anstrengender sein, die Heilung für den Verstand aber nachvollziehbarer.  Die Yager -Therapie ist schonender und die Sitzungen sind in der Regel kürzer. Dafür ist es für den Verstand des Klienten/der Klientin in der Regel nicht nachvollziehbar, was passiert ist. 


Die Yager- Therapie, auch Yager-Code genannt, ist eine in den USA entwickelte und klinisch getestete Therapiemethode. Entwickelt wurde sie von Dr. Edwin Yager, Psychologe, Life Coach und klinischer Professor (Abteilung Psychiatrie) in der USCD School of Medicine in San Diego. Er war spezialisiert auf suggestive Hypnose und Hypnoanalyse sowie die von ihm entwickelte Subliminaltherapie. Eine Grundannahme der Yager-Therapie ist es, dass in uns eine Art wohlmeinende höhere Intelligenz existiert, der eine steuernde Kraft aller Lebensfunktionen einschließlich geistig-seelischer Prozesse zukommt. In der Arbeit mit seinen Patienten entwickelte  Dr. Yager ein erstaunlich pragmatisches Verfahren, um mit diesen innewohnenden Ressourcen und Fähigkeiten auf leichte, aber tiefgehende Weise zu kommunizieren. Dabei findet die  Arbeit in der Therapie auf einer vollkommen unbewussten Ebene im Hintergrund statt, um durch die Wahrnehmung des Unbewussten Probleme aufzulösen. 
Der Patient spricht während einer Sitzung mit dem Therapeuten weder über sein Problem, noch muss er es gedanklich ein weiteres Mal durchleben. Dadurch kann eine Heilung schonend und häufig mit schnellen Ergebnissen stattfinden.
 Weltweite Studien konnten eine Wirksamkeit dieser Therapieform im Bereich von Angsterkrankungen, Phobien, psychosomatischen Erkrankungen, Depression, Burnout , chronischen Schmerzen und Suchterkrankungen nachweisen. In Deutschland erfreut sich diese hier noch relativ unbekannte Therapieform aufgrund ihrer unglaublichen und schnellen Erfolge zunehmender Beliebtheit. Nach durchschnittlich 2-5 Behandlungen lassen sich starke Verbesserungen sowohl bei seelischen, als auch bei körperlichen Beschwerden feststellen.
Die Yager-Therapie kann bei folgenden Problemen  als alleinige oder unterstützende Behandlung angewendet werden :

  • psychische Probleme wie Ängste, Phobien, Depression, Burnout, Zwänge, Süchte
  • körperliche Beschwerden, wie Allergien, Asthma, Migräne, Tinnitus, Neurodermitis, Reizdarm, akute und chronische Schmerzen.

Die Yager Therapie ist keine Ersatzbehandlung  für notwendige medizinische Eingriffe oder Behandlungen. Wie bei jeder Psychotherapie ist daher auch hier eine vorherige medizinische Abklärung erforderlich.
Der Yager Code steht der Hypnose in ihrer Effektivität in nichts nach. Beide Methoden ergänzen sich sogar optimal. Im Unterschied zum Yager Code bzw. Yager Therapie, die im Hintergrund des Unbewussten des Klienten wirkt, arbeitet die Hypnose vor allem damit, dass Ursachen von Erkrankungen und Symptomatiken aufgedeckt werden.
Entstanden ist das DK-Verfahren (Direkte Kommunikation) u.a. aus den Erkenntnissen der Hypnose und der Regressionstechniken  . Damit wurde ein Verfahren entwickelt, mit unbewussten Anteilen der Seele und des Geistes  in direkte Kommunikation zu treten. Durch diesen Dialog gelingt es seelische Konflikte zu lösen, Ursachen von Disharmonien zu finden und zu erfahren, was, wann und wie etwas geschehen muss, damit der Mensch zur Harmonie zurück finden kann. Das Wunderbare daran ist, dass die Heilung nicht durch Deutung und  Erklärung von außen bzw. dem Therapeuten, sondern durch Erkenntnis und Erfahrung entsteht, die du während des Dialogs mit dir selbst erkennst.


Wir klären in einem gemeinsamen Vorgespräch welche Therapieform einzeln oder in Kombination für dich  und dein Anliegen die höchste Aussicht auf Erfolg hat.

 

Ein Interview mit Dr. Norbert Preetz darüber, Wie man mit dem Yager Code Psychische und körperliche Gesundheitsprobleme schnell und effektiv lösen kann.

Klientinnen/Klienten über meine Arbeit


„Durch die fürsorgliche Begleitung durch Herrn Möller während der Zeit meiner Trennung und anschließenden Scheidung habe ich den Halt und die Unterstützung bekommen, die ich brauchte, um wieder zu mir zurück zu finden.“
Wiebke G.

„Heute möchte ich Ihnen schreiben, wie es mir inzwischen geht. Ich war ja vor einem Jahr bei Ihnen und wir hatten zwischenzeitlich immer wieder Kontakt, was ich klasse fand. Damals bin ich zu Ihnen gekommen, weil ich, obwohl ich mit Mitte Fünfzig alles im Leben erreicht hatte, trotzdem sehr unglücklich war. Ich fühlte mich ausgebrannt und leer. Als Sie mir von der Yager Therapie und den Wertimaginationen erzählten, wusste ich erst nicht, ob ich mich darauf einlassen konnte, da ich ein sehr logisch denkender Mensch bin. Da Sie es mir aber von Anfang an sehr leicht gemacht haben, Ihnen zu vertrauen, habe ich mich erstmal eingelassen. Schon in der ersten Sitzung passierte etwas unglaubliches. So tief habe ich noch nie Zugang zu meinen Gefühlen bekommen. So ging es mir auch in den folgenden drei Sitzungen. Es klingt erstaunlich und ich kann es auch immer noch nicht begreifen. Ich bin ein anderer Mensch geworden, viel zufriedener und gelassener. Vielen Dank für alles und wenn es mal wieder schwierig wird, melde ich mich gerne wieder bei Ihnen.“
Peter S.
 
„ Meine Frau und ich waren zur Paarberatung bei Herrn Möller. Unglaublich, wie schnell und strukturiert er uns den Spiegel vorgehalten hat. Wir haben erkannt, dass wir nicht unseren Partner, sondern zunächst uns selber ändern müssen, um eine Beziehung auf Augenhöhe führen zu können. Toll, wie schnell wir unsere Beziehung retten konnten.“
Norbert P.

„Mir war die Yager Code Therapie völlig fremd. Gleichzeitig haben die ständigen Ängste und Panikattacken mein Leben fast vollständig zum Stillstand gebracht. Inzwischen kann ich wieder selbstbestimmt und aktiv mein Leben gestalten. Durch die Behandlung mit dem  Yager Code konnte ich mit wenigen Sitzungen mein Leben neu und angstfrei beginnen."
Yasmin A.

„Wertorientierte Imaginationen sind für mich die beste Möglichkeit, um unter kontrollierten Bedingungen Zugang zu den Bildern des Unbewussten zu erlangen. Immer wieder erstaunlich finde ich dabei die unbeirrbare Logik dieser Bilder, die ihrem eigenen Gesetz folgen und sich nicht überlisten lassen.“
Annika W.


Ihre Investition

Die gesetzlichen Krankenkassen rechnen nicht mit Heilpraktikern für Psychotherapie ab. Daher müssen Sie Ihre Therapie zunächst selbst bezahlen.
Mittlerweile sehen eine Reihe privater Krankenkassen und Zusatzversicherungen sowie die Beihilfen für Beamte eine, zumindest teilweise, Erstattung der Kosten für ihre Versicherten vor.
Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Therapie bei Ihrer Versicherung zu welchem Anteil Kosten übernommen werden und wie sich die Erstattungsmodalitäten gestalten können.

Als Selbstzahler genießen Sie mehrere Vorteile:

  • Kurze Wartezeiten, kurzfristiger Therapiebeginn möglich.
  • Für den Abschluss einer Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung finden oft Anfragen bei Ihrer Krankenkasse statt. Bei einer selbst bezahlten Therapie werden keine Daten an Ihre Krankenkasse weitergeleitet.
  • Ein Wechsel in eine private Krankenkasse wird nicht erschwert.
  • Bei einer anstehenden Verbeamtung existieren keine unvorteilhaften Auskünfte in Ihrer Patientenakte.
  • Kosten sind steuerlich absetzbar nach §33 EStG (außergewöhnliche Belastungen)
  • Es ist keine ärztliche Überweisung notwendig.
  • Die Therapiemethoden können frei gewählt werden.


Rufen Sie mich gerne an (016097561299) oder mailen Sie mir (jazumleben@outlook.com), damit wir die genauen Konditionen gemeinsam besprechen können. 
Bei freier Platzkapazität biete ich einen Studierenden-/Sozialtarif  an.